Rotweine Hervorragend - Internationale Klasse

861 11er WiesenbronnerWachhügel Pinot Noir 32,50

Alkohol 14,2 % vol. / Säure 6,1 g/l / Restzucker 2,7 g/l trocken, Tiefdunkel, kräftige Brombeernase, würzige Tannine, weiche Gerbstoffe. Langer Abgang. Ein großer, internationaler Typ Der Wein lag 18 Monate im Barrique bei einem Ertrag von 45hl/ha. - Roth

862 12er WiesenbronnerWachhügel Acolon AUSLESE 36,50

Alkohol 14,2 % vol. / Säure 6,1 g/l / Restzucker 2,7 g/l trocken, Tiefdunkel, kräftige Brombeernase, würzige Tannine, weiche Gerbstoffe. Langer Abgang. Ein großer, internationaler Typ Der Wein lag 18 Monate im Barrique bei einem Ertrag von 45hl/ha. Roth

863 9er Wiesenbronner Geisberg Blaufränkischer 36,50

Alk. 13,3% /l Säure: 4,9 g/l , R.S. 1,6 g - Reifte in Barriques aus Wiesenbronner Eiche. Leuchtendes Rot; im Duft reife dunkle Früchte, vielschichtige Geschmacksnuancen, eleganter weicher Gerbstoff, langer Abgang Ein Wein internationaler Prägung! Trinktemperatur: 18 °C Trinkempfehlung: jetzt bis 2019 Roth

864 12er Purpur Cuvée aus Spätburgunder-Domina-Blaufränkisch-Cabernet 43,80

Alk. 13,3% /l Säure: 5 g/l , R.S. 2,1 g – 18-monatige Reifte im kleinem Holzfass. Intensive Farbe; im Duft erinnert er an Waldbeeren und Cassis. Angenehme Tannine mit kräftigem Mundfeeling Trinkempfehlung: jetzt bis 2025 Erinnert an große Bordeux - Ökologischer Weinbau Roth

865 9er Divino Merlot trocken - der Exquisite 43,80

Im Barrique gereift. Alk.: 14.30 % vol. S.: 5.7 g/l Rz.: 3.3 g/l Divino Consilium. Der Wein zeigt im Glas ein dunkles Kirschrot und in der Nase vernimmt man wunderschöne, fruchtige Aromen nach Kirsche und dunklen Beeren. Die Weine sind durch ihren Holzausbau vollmundig und angenehm weich mit Anklängen von Vanille.

867 12er Würzburger Edition 1128 Frühburgunder trocken – der Mutant 54,00

Burgunderflasche Im kleinen Holzfaß gereift zarte Aromen nach Brombeere, kräftige Struktur, körperreich Alk. 13,5 % Vol., S. 4,9 g/l, RZ. 1 g/l Hofkellerei

868 12er Würzburger Stein 1128 Spätburgunder – der Ausgezeichnete 62,00

www.weinplus.de 84 Punkte (14.05.14): Etwas holziger und leicht aschiger Duft mit erdigen und ein wenig vegetabilen Aromen, rot-und schwarzbeerigen Tönen sowie einer Spur Tabak. Herbe Frucht im Mund, ein wenig spröde holzig, Aromen, am Abgang mit etwas Saft und Biss, der mit Luft jedoch ebenfalls auszutrocknen beginnt. Gaumen wieder erdig und leicht getrocknet-vegetabil, etwas Nachhaltigkeit, moderates, dabei leicht antrocknendes Tannin, ordentlicher Alk. 13 % Vol., S. 5,5 g/l, RZ. 1 g/l Hofkellerei

866 9er Würzburger Stein Spätburgunder trocken – der Ausgewählte 64,00

Burgunderflasche Im kleinen Holzfaß gereift Dunkle Aromen von Eichenwürze, Erde, Leder. Komplexer, intensiver,vollmundiger Geschmack. Geschmeidige Fruchttannine. Ein Wein von internationalem Format. Hervorragend zu Rind.Passend auch zu geschmorter Ente, Rotkohl und Klöße Alk. 13,5% /l Säure: 5,1 g/l , R.S. 3,5g Hofkellerei

Sekt und Schaumweine 0,75 Liter

Frankensecco, Hofkellereispritzig leicht

(Alk 11 Vol.,S.6g/l, RZ 18g/l) 18,50) feiner anregender Secco der nach mehr verlangt .

Thüngersheimer Ravensburg Kerner Frankensekt extra trocken 21,50

Zarte Apfel- und Birnenaromen, rassige Eleganz Alk 12 Vol.,S.7,3g/l, RZ 31,5g/l

8er Würzburger Innere Leiste Riesling brut, 26,50

Pfirsichfrucht filigran (Alk 12,5% Vol.,S.4,9/l, RZ 8,1)

8er Thüngersheimer Ravensburg Weißer Burgunder brut, 27,50

Banane, grüne Bohne und Aprikose eröffnen die Aromavielfalt. Im Glas moussiert der Sekt sehr

feinperlig. Das Geschmackserlebnis wird von Vollmundigkeit und Leichtigkeit abgerundet.

(Alk 12,5% Vol.,S.5,8g/l, RZ 13g/l)

12er Devino – Domina trocken 33,50

Ein gehaltvoller roter Frankensekt in Flaschengärung mit dichter Extraktsüße, die am Gaumen

förmlich zu explodieren scheint. Alk 12,5% Vol.,S.6,2g/l, RZ 30,5g/l)


Vorherige Seite: Weine
Nächste Seite: Feiern