Im Schnee erblindet
Meine Schritte von gestern.
Die Mittagssonne:
Leise blinkendes Wasser
Sucht den verborgenen Weg


Im Nebel

"Wo wir hier gehen, weiß ich nicht."
"Wir gehen hier - und dort ins Licht"


Herbstlied

Am Ährenduft noch sommerher,
Die Äcker rein, die Himmel leer -
So öffne deine Schwingen!

Bei Nacht hörst du den Vogelzug,
Der Kranichschrei weiß Weg genug -
Laß deien Seele singen!

Und stimmst du ein ins hohe Lied,
Das deine Seele heimwärts zieht,
Die Nacht wird es durchdringen!




Narziß

Der hämmernde Specht
Hartnäckig läßt er das Holz
Tönen und tönen
Ins helle Echo vernarrt
Klopft er die Liebste herbei




Atem

Vorherige Seite: Familie Hötzelein - Kaul
Nächste Seite: Der Regensberg - Buirg